© Javo Productions 2010 Suchen im Internet Das Internet ist gross, so das man leicht den Überblick verliert. Um sich zurechtzufinden, gibt es Suchmaschinen, Wie Google. Doch ohne richtig gewählte Fragebegriffe, findet man dort auch nichts, oder es werden einfach zu viele Ergebnisse angezeigt, die nicht zur Frage passen. Deshalb der Tipp für die Eingabe der Suchbegriffe. Als erstes wird der Hauptbegriff eingegeben,dahinter gleich ein + und direkt danach ein weiterer, das das betreffende, was man sucht noch besser definiert. Zum Beispiel suchen Sie Smileys für die Homepage, dann geben Sie in diesem Fall ein “ Smileys+Homepage “ Sie werden erstaunt sein, wie hoch jetzt auf einmal die Trefferquote ist. Alternativ zu Google gibt es noch “ http://de.vivisimo.com “ . Vorteil bei dieser Suchmaschine ist, das Ergebnisse schon nach gewissen Kriterien vorsortiert werden. Nachteil ist, das nicht so viele Seiten durchsucht werden. Telefonnummer per E-Mail Manche Frauen missbrauchen gewisse Bekanntschaftsportale für unerlaubte Werbung. Man bekommt dort eine E-Mail von einer Frau, die einen gerne kennenlernen möchte, mit einer Telefonnummer ( meist eine ganz normale Handynummer ). Wenn man doch darauf reagiert, kann es sein, das man plötzlich bei einem kostenpflichtigen Dienst angemeldet wird. Wenn man nun doch wissen möchte, ob die Telefonnummer echt ist, dann schreibt am besten eine SMS über ein Webportal und gebt dort in der SMS eine E-Mailadresse an, wo sich die betreffende Person melden kann. Damit schließt Ihr erst mal aus, das eure Telefonnummer missbraucht wird. Als E-Mail nehmt am besten eine sogenannte Wegwerfadresse. E-Mail Wegwerfadresse Jeder wird es bis jetzt gemerkt haben, das man nicht überall seine richtige E-Mail angeben darf. Für diesen Zweck kann man sich eine E-Mail einrichten, wo man nur über den Webbrowser darauf zugreift und die man bei Bedarf einfach unbeobachtet lassen kann. Sowas gibt es bei “ http://www.googlemail.com “ Dort braucht man noch nicht mal seinen richtigen Namen angeben. Das Feld für Secondary E- Mail lässt man dann einfach frei.